WER WIR SIND.

Böötchenbauer, Kanuguides, Forschungstaucher, Kanuten, Photographen, Kreativlinge, Rettungsschwimmer, Brüder

FRITZ

... ist Wasserfetischist. Als Paddler und Kanuguide kennt er vor allem die Wupper in und auswendig. Als Forschungstaucher sind ihm viele deutsche Gewässer auch aus der Fischperspektive vertraut.

Als leidenschaftlicher Improvisateur und handwerklicher Autodidakt sucht er ständig nach neuen Projekten und Herausforderungen. Der Kanubau verbindet hierbei viele unterschiedliche Disziplinen und stellt für ihn eine Verbindung von Wassersport und Handwerk dar.

Darüber hinaus gibt er Kurse an der JuniorUni Wuppertal und führt Analogfotografieworkshops für Kinder und Erwachsene durch. 

CALLE

…ist vielleicht der erste Mensch, der das erste Mal Kanu im selbst gebauten Kanu gefahren ist.


Als Kanuguide kennt er auf der Wupper jeden Stein beim Vornamen, aber auch Städte wie Amsterdam, Utrecht und Venedig hat er schon per Kayak erkundet.


Da er von handwerklichen Tätigkeiten nicht die Finger lassen kann und am liebsten jeden Tag etwas neues ausprobieren würde, findet man in seinem Portfolio nicht nur Kanus. Dieses Interesse bewegte ihn auch zu einem Industriedesign-Studium.

  • Grau Icon Instagram
  • Grau YouTube Icon

The Strip

  • Weiß YouTube Icon

Juli 2016 - Artikel

"Building a kayak one frame at a time- the work of w.werft"

Der Kanadische Kanuhersteller "Bearmountainboats" hat uns einen Blogartikel über unsere Videoarbeit gewidmet.

Unser Stopmotionvideo "The Strip" verbindet den Kanubau mit einer Aufnahmemethode, die man bislang unter DIY-Videos nicht oft findet. Im 2. Teil der Saga, "Sticky Mess", sucht eine Leimflasche die große Liebe.

"Their film still coveys the process clearly, but the use of stop-motion animation adds a fresh layer we haven't seen before..."

© 2020 Siepen

  • w.werft Instagram